Kulturhaus-Plessa-Skandal: Die Entführung des Bürgermeisters

In Plessa sollte eines der größten und denkmalgeschützten Kulturhäuser Brandenburgs für einen Supermarkt-Neubau abgerissen werden. Das haben Parlament und Einwohner verhindert und ihr Kulturhaus "instandbesetzt".

Doch dann wird plötzlich der Bürgermeister vom "Supermarkt" (vermutlich aus Rache) entführt. Die tatkräftigen und reizenden Piratinnen von Plessa erreicht der Hilferuf "auf Arbeit". Sie machen sich auf die Suche...(Achtung: Satire)

Zum Schluss noch der Aufmerksamkeitstest: Wie viel Zylinder hat der Trabant, der von der Piratin repariert wird?

Share

 
 
Kulturhaus-Plessa.de © 2012 - Hier bewegt sich was!