Offene Künstlerresidenz im Kulturhaus

Rote Stühle vorm Kulturhaus - Künstler zu Gast in Plessa bis 1.6.2016

KünstlerresidenzOffenes Atelier +++ Künstlerresidenz im Kulturhaus +++ Samstag, den 21.05.2016, 15-19:00 Uhr

Seit letzter Woche steht vor dem Kulturhaus ein Schild: temporäre Künstler Residenz Plessa. Zwei Künstler sind zu Gast im Kulturhaus und beleben die ehemalige Touristenstation für drei Wochen als Künstleratelier.

Die Kölner Künstlerin Tanja Krause ist Malerin und Konzeptkünstlerin. Sie beschäftigt sich in Fotografien und Texten mit Weiblichkeit und weiblicher Identität. In diesen Tagen nutzt sie die Residenz als Atelier für ihre abstrakte Malerei. Der in Berlin geborene Video und Performance Künstler Harald Hoppe ist bereits zum dritten mal in Plessa. Er arbeitet im Rahmen seiner Master Arbeit zum Thema Plessa - ein Dorf 25 Jahre nach der Braunkohle.

Im Dezember befragte er bereits mit einem der roten Stühle aus dem Kulturhaus Bewohner der Gemeinde ob sie ihn kennen und zeigte in einer Ausstellung im Kulturhaus im März Fotoportraits mit dem Stuhl und mit Bewohnern Plessas kombiniert mit einem Video auf dem Plessaer vom Kulturhaus erzählten.
Nun will der Künstler in den kommenden Tagen seine Eindrücke zusammen mit den Plessaer Ehrenamtlichen  fotografisch und  filmisch verarbeiten.

Offenes Atelier am Samstag, den 21.05.2016: An diesem Samstag wird die Künstlerresidenz von 15:00 bis 19:00 Uhr offen stehen und die Plessaer sind herzlich eingeladen, sich das Atelier anzuschauen und die beiden Künstler kennen zu lernen, einen Einblick in ihre künstlerische Arbeit zu bekommen und bei Kaffee und Kuchen gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Die Künstler freuen sich auf viele Besucher und interessante Gespräche.

Share

 
 
Kulturhaus-Plessa.de © 2012 - Hier bewegt sich was!