450 Gäste bei Spielzeiteröffnung zur Operette aus Prag


kulturhaus plessa Ballett 1Farbenfrohe Operetteninszenierungen mit Tanz, Gesang und Orchester haben im Kulturhaus Plessa nicht nur durch die drei Theaterringe eine sehr große Tradition. Nun haben wir die Operettentradition im Kulturhaus Plessa mit einem internationalen Ensemble und einem besonders bunten Melodienstrauß aus dem Dornröschenschlaf wachgeküsst.

450 Gäste waren dabei als mit "Zauber der Operette" die Spielzeit 2015/16 in wundervollem Ambiente eröffnet wurde.

Einen Querschnitt aus der Vielzahl der Operetten und Werke der großen Komponisten präsentierten die Mitglieder des GALA Sinfonie Orchester’s Prag am 19. September 2015 im Kulturhaus Plessa.

Endlich brachte wieder ein Bus aus Prag das Ensemble zum Kulturhaus. Wie das durch die Gastspiele im Orchesteraustausch seit den 1970er Jahren zwischen dem Orchester der Bergarbeiter des Plessaer Kulturhauses sowie tchechischen und slowakischen Orchestern Tradition war.

Aus der Fülle der bekanntesten Operetten hatte das Ensemble die schönsten Stücke ausgewählt und zu einem Ganzen gefügt.

Zum Repertoire gehören u.a. Titel wie der „Kaiser Walzer“, „Wer uns getraut“, „Komm in die Gondel“, „Ich bin die Christel von der Post“, „Brüderlein und Schwesterlein“,  „An der schönen blauen Donau“, der „CAN CAN“, die „Tritsch-Tratsch Polka“ und selbstverständlich der „Radetzky-Marsch“.

kulturhaus plessa Solisten

Weitere Informationen, Pressekritiken und Fotos finden sie unter: http://zauberderoperette.de.

 


 

 

 

 

Einen Eindruck von der Qualität und Vielfalt des GALA Sinfonie Orchesters Prag erhalten Sie anhand des nachfolgenden Videos von dem Operetten Ensemble. 

 

Share

 
 
Kulturhaus-Plessa.de © 2012 - Hier bewegt sich was!