Kulturhaus wird zum riesigen Atelier

logo lausitzer rundschau gif

Kulturverein Plessa lädt zum 6. Kunst- und Kreativmarkt ein

kulturhaus-plessa-kreativmarkt-13 1PLESSA   Zahlreiche Kunsthandwerker und Künstler der Elbe-Elster-Region präsentieren Anfang November wieder im Kulturhaus Plessa beim größten Kunst- und Kreativmarkt in der Region kunsthandwerkliche Produkte.

Zum 6. Mal findet der Plessaer Kunst- und Kreativmarkt im Kulturhaus Plessa statt. Am Samstag, dem 1. November, verwandelt sich das Kulturhaus von 10 Uhr bis 18 Uhr wieder in ein riesiges Atelier, teilt der Kulturverein Plessa mit.

Auch in diesem Jahr war das stetig wachsende Interesse der Aussteller aus dem weiten Umkreis ungebrochen, und so dürfen die Besucher wieder auf viel Interessantes und Neues gespannt sein. Neben den Ausstellern, die sich bereits wiederholt in Plessa präsentieren konnten, werden auch einige neue Akteure zum ersten Mal dabei sein.

Einer von ihnen ist Bodo Fuchs aus Senftenberg. Er wird den Besuchern Holzwichtel und Windspiele präsentieren. Rudi Loserth aus Bad Liebenwerda wird liebevoll bemalte Hühnereier zeigen und Karin Schaller und Beatrice Neuhoff stellen weihnachtliche Dekorationen aus Holz und Naturmaterialien aus. Aus Falkenberg wird erstmals Gerlinde Jahn Textilveredelung mit Pailletten und Christallsteinen sowie Recyclingideen mit CDs, Papierrollen und Plasteflaschen ausstellen.

Natürlich gibt es noch viel mehr "Neues" zu sehen. So zeigt Ilona Banke aus Peickwitz Holz- und Tonarbeiten, und Jutta Haufe mit ihrer Trockenfloristik eine Vorschau auf den Advent. Erstmals mit dabei sind auch Sybille und Siegfried Krüger aus Elsterwerda mit Encaustic-, Öl- und Aquarellbildern und Bodo Fuchs mit Fotoarbeiten.

Zahlreiche Kunsthandwerker und Künstler präsentieren an diesem Wochenende wieder im Kulturhaus Plessa beim größten Kunst- und Kreativmarkt in der Region kunsthandwerkliche Produkte, die den Alltag vergessen lassen Erlesenes und traditionelles Kunsthandwerk von Hobby- und Freizeitkünstlern mit trendigen Designs machen den Kreativmarkt in Plessa mittlerweile zu einem Geheimtipp – so auch in diesem Jahr. Für das leibliche Wohl sorgt wieder der Gasthof "Zum Elstertal" mit Leckerem aus dem Suppenkessel. Der Eintritt ist frei.

Zum Thema:
Die beiden Organisatoren Carola Meißner und Claudia Drews sind sich wegen der großen Nachfrage gar nicht so sicher, ob der Platz reichen wird. Dennoch sind sie immer auch auf der Suche nach neuen Angeboten. Wer Interesse hat, sich selbst mal als Aussteller/-in auf dem Plessaer Kreativmarkt zu versuchen, seine Arbeiten zu präsentieren oder zum Kauf anzubieten, melde sich bitte unter 03533 511043 bei Claudia Drews. Insbesondere heimische Künstlerinnen und Künstler, Kunsthandwerker und Kreative sind aufgefordert, sich zu bewerben. www.kulturverein-plessa.de

red/ru

Share

 
 
Kulturhaus-Plessa.de © 2012 - Hier bewegt sich was!