Ludwig Güttler, Rue Lascar, Höhepunkte 2013 im Kulturhaus Plessa

logo lausitzer rundschau gif vom 05.01.2013

Roadmovie-Premiere und Güttler für 2013, Benefizkonzert für 2014 angekündigt

Plessa  Die Karnevalisten eröffnen traditionsgemäß den Veranstaltungsreigen im Kulturhaus Plessa. Los geht's am 1.Februar mit dem Kinderkarneval am Nachmittag und der öffentlichen Generalprobe am Abend.

 

Ebenfalls für den Beginn des Jahres wird die Premiere des Roadmovies von "Rue Lascar", das im vergangenen September unter anderem auch im Kulturhaus Plessa sowie in weiteren Teilen des Kreises gedreht wurde, erwartet. Kulturvereinsvorsitzender Bernd Kadur ist schon sehr gespannt.

Er verweist für dieses Jahr auf eine neue Zusammenarbeit mit André Speri von der F 60 Concept GmbH. Er wolle schon im März im großen Saal des Kulturhauses auf das spätere Celtic Festival im Juni an der Förderbrücke neugierig machen, so Kadur. Am 16. März werde unter anderem Ben Sands von der berühmten Sands Family, die in den 1970er- und 80er-Jahren die irische Folkmusik in Deutschland populär machte, in Plessa erwartet. Irish Dance wird ebenfalls geboten.

In diesem Jahr wird es auch ein Wiedersehen mit Startrompeter Ludwig Güttler geben. Am 1. Dezember wird er im Kulturhaus ein Adventskonzert geben.

Zahlreiche Veranstaltungen seien noch in Vorbereitung, kündigt Bernd Kadur an. Da der Kulturverein im vergangenen Jahr noch auf einen schnellen Sanierungsbeginn gehofft hatte – vor allem das Dach muss dringend in Ordnung gebracht werden – habe er sich mit der Planung noch etwas
zurückgehalten. Für Familien- und Firmenfeiern gibt es Anfragen. Das TSC-Sportensemble aus Elsterwerda interessiere sich für den großen Saal für die Austragung der Jubiläumsfeier zum 60-jährigen Bestehen Anfang Oktober. Gespräche laufen außerdem für einen großen Volksmusik-Abend, so Kadur weiter.

Auch einen Ausblick auf 2014 kann der Vereinschef geben. Bei einem Besuch von Vertretern des Deutschlandfunks, das sich mit der Benefiz-Konzertreihe "Grundton D" in Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz seit mehr als zwei Jahrzehnten für Baudenkmale in Not engagiert, wurde verabredet, dass im kommenden Jahr ein Konzert im Plessaer Kulturhaus ausgetragen wird.

pos

 

Share

 
 
Kulturhaus-Plessa.de © 2012 - Hier bewegt sich was!