Kandidaten schenken sich beim LR-Wahlforum im Kulturhaus Plessa nichts

logo lausitzer rundschau gif vom 12.09.2013

Plessa  Überzogen, weil äußerst interessant: Anstelle der geplanten etwa 90 wurden es fast 150 Minuten am Mittwochabend beim Wahlforum der Lausitzer Rundschau im Kulturhaus Plessa (Elbe-Elster).

LR wahlforum Kulturhaus PlessaEtwa 70 Zuhörer verfolgten einen über weite Strecken spannenden Schlagabtausch, den sich die Kandidaten, die sich im Wahlkreises 65 (Elbe-Elster/Oberspreewald-Lausitz ohne Lübbenau) um ein Mandat für für den Deutschen Bundestag bewerben, lieferten. Mindestlohn, Energiewende, demografische Herausforderungen, Verkehrspolitik, Rente und Eurokrise waren die Schwerpunktthemen. Den Fragen von Moderator Frank Claus stellten sich Michael Stübgen (CDU), Kerstin Weide (SPD), Matthias Mnich (Linke), Carmen Schulz (FDP), Klaus Ullrich (Bündnis 90/Grüne) und Lutz Bommel (Piraten). In den RUNDSCHAU-Lokalausgaben im Oberspreewald-Lausitz- und im Elbe-Elster-Kreis wird am Freitag auf einer kompletten Seite berichtet.

Share

 
 
Kulturhaus-Plessa.de © 2012 - Hier bewegt sich was!