"Rue Lascar" startet Kultur-Filmprojekt

logo lausitzer rundschau gif vom 30.08.2012

 

Musiker werben für die Region / Tour durch Elbe-Elster / Eintritt freies Abschlusskonzert am 6. September auf dem Gut Saathain

 

Saathain  Die Reise der Band "Rue Lascar" durch das Elbe-Elster-Land startet am 1. September und wird ihren kulturellen Höhepunkt beim Abschlusskonzert am 6. September auf dem Gut Saathain finden. Dort spielen die Musiker aus Berlin bei freiem Eintritt. Die ganze Woche über werden sie von einem Filmteam, das ein Roadmovie durch die Region plant, zu den verschiedensten Orten begleitet.

Die Band "Rue Lascar" tourt durch das Elbe-Elster-Land und wird von einem Filmteam

begleitet. Ziel ist ein Roadmovie durch die Region. Foto: Katja Hammerle 

Sie steht in den Startlöchern. Die international besetzte Band "Rue Lascar" aus Berlin beginnt am kommenden Samstag ihre einwöchige Tour durch das Elbe-Elster-Land. Dabei werden die Musiker von einem Filmteam begleitet, das ein Roadmovie durch die Region plant. Dieser könnte ein Imagefilm der etwas anderen Art werden. Denn die Musiker machen an verschiedenen Orten der Region Halt, um Konzerte zu geben und auch, um mit den Einheimischen ins Gespräch zu kommen, Sehenswürdigkeiten zu entdecken und somit die Vielfalt im Süden Brandenburgs kennenzulernen. So könnte ein Imagefilm entstehen, der die Region mal von einer ganz anderen Seite zeigt und dabei auch ein ganz neues Publikum anspricht.

 

Den musikalischen Auftakt bildet der Brandenburg-Tag im Spreewald am 2. September, an dem sie ihre Mischung aus Swing, Blues und Chansons bei einem Nachmittagskonzert zum Besten geben. Weitere Stationen sind das Seniorenhaus Plessa "Pro Civitate", der Erlebnis- und Miniaturenpark Elsterwerda sowie die F60-Förderbrücke, das Elsterschloss-Gymnasium Elsterwerda und die Plessaer Grundschule.

Außerdem nimmt "Rue Lascar" ihr neues Album im Kulturhaus Plessa auf - inklusive der Musikvideos zu den jeweiligen Songs. Auch dort werden es der Franzose Matt DeHarp, der Russe Boris Kontorowski, der Amerikaner Lenjes Robinson, der Pole Vitek Niedziejko und der Deutsche Dietmar Roth Anfang September ordentlich swingen lassen. Die fünfköpfige Band, die sich vor vier Jahren in einer Kneipe im Berliner Osten zusammengetan hat, beschreibt ihre Musik als einen Mix aus Musette-Chansons, 20er-Jahre-Swing und Delta-Blues.

Um bei diesem vollgepackten Terminplan wieder Energie zu tanken, werden die Musiker zwischendurch in den Spreewelten in Lübbenau ausspannen und relaxen, um dann für das Abschlusskonzert am 6. September auf dem Gut Saathain fit zu sein. Denn um 19.30 Uhr spielen sie dort bei freiem Eintritt, zu dem alle Interessierten eingeladen sind.

Das musikalische Filmprojekt wird unterstützt von ehrenamtlichen Helfern und zahlreichen Sponsoren.

www.facebook.com/RueLascarUndDieLausitz

Katrin Geller
 
 
 
 
 
 
 

Die Produktion bedankt sich bei folgenden Sponsoren:

 
 
 

MEHdok Film und Videoproduktion, Kirchheim am Neckar (www.mehdok.de)

Tonstudio Showcasepotsdam (www.showcasepotsdam.de)

Kulturhaus Plessa (www.kulturhaus-plessa.de/veranstaltungen)

Bauer Fruchtsaft GmbH, Bad Liebenwerda (www.bauer-fruchtsaft.de)

Druck und Stempel Wilkniß, Massen (www.druckerei-wilkniss.de)

dprint GmbH, Cottbus (www.dprint.de)

Minhoff GmbH, Berlin (www.minhoff.de)

NGE Neue Gebäudewirtschaft Elsterwerda GmbH (www.nge-elsterwerda.de)

NOTUS energy Plan GmbH & Co. KG, Potsdam (www.notus.de)

F60 Concept GmbH, Lichterfeld (www.f60-concept.de)

Gasthaus “Zum grünen Strand der Spree“, Lübbenau

(www.schwerdtners-kahnfahrten.de)

Pro Civitate Pflege und Betreuung gGmbH, Bochum (www.procivitate.de)

Gut-Saathain e.V. (www.gut-saathain.de)

Stadt Elsterwerda (www.elsterwerda.de)

Amt Plessa (www.plessa.de)

ARRI RENTAL BERLIN GmbH (www.arri.de)

Spreewelten GmbH, Lübbenau (www.spreewelten.de)

Erlebnis- und Miniaturenpark Elsterwerda gGmbH

(www.erlebnis-miniaturenpark.de)

 

Share

 
 
Kulturhaus-Plessa.de © 2012 - Hier bewegt sich was!