Platz 2 für Roadmovie über die Lausitz

Kulturprojekt aus der Lausitz beim Publikumspreis im Spitzenduo unter bundesweit 513 Beiträgen

Am Ende hatte sich in der Publikumswertung des Medienpreises "Der ideale Ort" ein Spitzenduo mit dem Beitrag aus der Lausitz (u.a. Filmaufnahmen im Kulturhaus Plessa) recht deutlich unter den bundesweit 513 Teilnehmern abgesetzt.
Die Lausitzer Akteure freuen sich sehr über die große internationale Unterstützung bei der Publikumswertung für ihr Filmprojekt. Damit hat die Idee - das Lausitzer Gemeinschaftsgefühl auf ungewöhnliche Weise zu stärken und die Region als lebenswerten, weltoffenen Ort zu präsentieren - bereits vor Fertigstellung des Films einen ersten Erfolg .
Die Musiker von Rue Lascar – die aus den USA, Frankreich, Polen, Russland und Deutschland stammen – wurden auf Ihrer Reise durch die Lausitz zur Aufnahme Ihrer neuen CD und einiger Konzerte filmisch begleitet. Drehorte waren u.a. der Brandenburg-Tag in Lübbenau, die Förderbrücke F 60 in Lichterfeld, das Seniorenzentrum Plessa, das Gut Saathain, das Elsterschloss-Gymnasium Elsterwerda, die Felsenbühne Rothstein, das Kulturhaus Plessa und die Bläserklasse aus dem Programm „Klasse: Musik für Brandenburg“ der Plessaer Schule.

 

Im Vorfeld der Arbeiten hat das Studio "showcasepotsdam" ein Video produziert: http://www.youtube.com/watch?v=-JyGs4GS8gU

Der bundesweite Wettbewerb "Der ideale Ort" möchte Projekte würdigen, die die Lebensqualität ihres Umfeldes stärken. Die Jury ist mit der Vizepräsidentin des DRK (Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg), der NRW-Ministerpräsidentin (Hannelore Kraft), dem Geschäftsführer des Emnid-Instituts (Klaus-Peter Schöppner) und anderen namhaft besetzt.
Das Votum war nur unter Facebook-Nutzern möglich. 2040 stimmten für das Anfang September gestartete Filmprojekt über die Lausitzer Kulturlandschaft (gefolgt von 923 Voten für den Drittplatzierten). Überholt wurden die bis dahin führenden Lausitzer in der vorletzten Stunde des Votums lediglich vom Beitrag "Stadt-Spiel-Kinder gestalten ihre Welt". Für das regelmäßig in Schleswig-Holstein mit 300 Kindern und 150 Betreuern stattfindende Event stimmten 2097.

Foto: Katja Hammerle


Share

 
 
Kulturhaus-Plessa.de © 2012 - Hier bewegt sich was!