Brandenburgisches Staatsorchester zu Gast im Kulturhaus Plessa

brandenburgisches synphonieorchesterbrandenburgisches synphonieorchester griffithskevin_

Zum ersten Mal ist das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt mit einem Konzert in Plessa zu Gast: Am Sonntag, den 6. Mai, gibt es im Kulturhaus um 16.00 Uhr ein Familienkonzert - ein vergnügtes, schräges, witziges Konzert für die ganze Familie, wirklich „für Kind und Kegel“!

 

Da ist von Vivaldis Hornkonzert (geblasen auf zwei Gartenschläuchen!) über die musikalische Schlittenfahrt von Leopold Mozart, die Pizzicato-Polka von Johann Strauss bis zum amerikanischen Komponisten Leroy Anderson und seinem witzigen „Jazz Pizzicato“ und Jazz-Legato musikalisch so ziemlich alles vertreten, was Spaß macht. Auch der unverwüstliche, liebenswerte Peter, der den Wolf besiegt, ist mit dabei – kurz, es wird richtig spannend und vor allem unterhaltsam, nicht nur für die Kinder, auch die Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten werden ihren Spaß haben: Sie werden beispielsweise staunen, wie lang ein Horn ist – wenn man es aufrollt ...   Das und noch mehr demonstriert den Kindern sehr anschaulich der Dirigent und Moderator des Konzertes Kevin Griffiths. Schöner kann man den Sonntagnachmittag mit seinen Kindern nicht verbringen. Und die Kinder werden dabei merken, dass die „ernste“ Musik alles andere als ernst ist!

Weitere Informationen:

Christine Hellert

Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

Tel. 0335-606 73 46

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Share

 
 
Kulturhaus-Plessa.de © 2012 - Hier bewegt sich was!