Ludwig Güttler spielt für Erhalt des Kulturhauses

Presse - 2010
Montag, den 12. April 2010 um 00:00 Uhr

logo lausitzer rundschau gif

Plessa Startrompeter Ludwig Güttler spielte gestern vor mehr als 300 Gästen in der bis auf den letzten Platz besetzten Plessaer Kirche. Mit diesem Konzert, das auf das Engagement des örtlichen Kulturvereins zurückgeht, setzte er sein Zeichen für den Erhalt des Kulturhauses. Gemeinsam mit weiteren Spitzenmusikern – Andreas Lorenz (Oboe), Roland Straumer (Violine) und Friedrich Kircheis (Orgel) – spielte Güttler ausschließlich Barockmusik. So erklangen Stücke von Händel, Bach und auch Buxtehude. Ludwig Güttler glänzte auf der Trompete und dem Cornett. Schon zur Probe hatten sich die ersten neugierigen Gäste im evangelischen Gotteshaus eingefunden.

von Veit Rösler. - Quelle: Laustizer Rundschau vom 12.04.2010

Share

 
 
Kulturhaus-Plessa.de © 2012 - Hier bewegt sich was!