Kulturhaus Plessa als Filmkulisse

Am 29. und 30. März diesen Jahres fanden im Kulturhaus Plessa Dreharbeiten für einen Film des Mitteldeutschen Rundfunks statt: »Quermann sucht das Ost-Talent - Wie die DDR ihre Stars fand«. Autorin und Regisseurin Anja Riediger erinnert mit ihrer Dokumentation an Heinz Quermann und seine Talenteshow »Herzklopfen kostenlos«, in der er zwischen 1959 und 1982 Hunderte von Amateur-Talenten auf die Bühnen von Kulturhäusern, Betriebskantinen oder Ferienheimen und ins DDR-Fernsehen holte. Spätere Stars wie Frank Schöbel, Chris Doerk oder Dagmar Frederic hatten ihre ersten Auftritte in einer dieser Veranstaltungen.

Für ihren Film hat Anja Riediger einige der einstigen Talente noch einmal vor die Kamera geholt - den singenden Lehrer Ekkehard Göpelt aus Grimma, den einstigen Schlosser Lothar Unterlauf, dessen hoffnungsvolle Zirkuskarriere jäh durch einen Unfall beendet wurde oder die Verkäuferin Michaela Burkhard, die erzählt, wie sie das Rüschenkleid vom TV-Auftritt gegen ein Heavy-Metal- Outfit eintauschte.

Als einer der Drehorte diente dabei das Kulturhaus Plessa mit seiner noch weitgehend erhaltenen DDR-Ausstattung.

Artikel von Angela Stuhrberg

Quermann sucht das Ost-Talent - Wie die DDR ihre Stars fand (45 Minuten)

Am 24. Mai 2010 um 22 Uhr und am 25. Mai 2010 um 2.50 Uhr im MDR Fernsehen.

Fotos von den Dreharbeiten von Angela Stuhrberg:

kulturhaus-plessa-mdr-heinz-quermann 

kulturhaus-plessa-mdr-heinz-quermann1

kulturhaus-plessa-mdr-heinz-quermann2

 

Share

 
 
Kulturhaus-Plessa.de © 2012 - Hier bewegt sich was!