Regionales Veranstaltungszentrum ohne Alternative

Donnerstag, den 17. Januar 2008 um 00:00 Uhr

Die Debatte der letzten Wochen und der Umgang mit den vielen genannten und beschriebenen Zukunftsoptionen lässt bei jedem die berechtigte Frage aufkommen was wäre wenn…?

Das Kulturhaus in seiner einmaligen Struktur ist nicht ersetzbar für den Ort Plessa und die umgebende Region. Viel hängt an dem Haus und seinem gewachsenen Umfeld. Wo dereinst vier Säle den Plessaern Raum für alle möglichen Festivitäten boten, ist einzig das Kulturhaus nach dem folgenschweren 2. Weltkrieg und dem Verfall zu Zeiten der DDR übrig geblieben. Einst als großräumige Alternative zu den privatwirtschaftlichen Gaststättensälen konzipiert, hat es sich bis zum Ende der DDR zu einem etablierten Veranstaltungsort gemausert.

Der Niedergang der Braunkohle, die Veränderungen in der Sozialstruktur der Region, mit Arbeitslosigkeit, Wegzug und zunehmender Alterung der Gesellschaft, aber auch das nachlassen ehrenamtlichen Eintretens für die Gemeinschaft haben sich wie überall im Osten Deutschlands in allen Lebensbereichen negativ niedergeschlagen. Dies auszugleichen ist ein wichtiger Beitrag für die Zukunftsfähigkeit unserer Heimat.

Die Räume des Kulturhauses waren immer Treffpunkt der Generationen. Vom Schulanfang bis zum Rentnerfasching, vom Theater bis zur Kleintierschau bot es Heimstätte für unterschiedlichste Interessen und war stets ein Besuchermagnet. Dies muss auch in unserer schnelllebigen Zeit wieder so werden. Kultur ist was Menschen zusammenführt und eint, Egoismus aber ist kurzlebig und entzweit. Ein Haus der Kultur muss die Plattform für eine intakte Gemeinschaft sein. Dies zu vernachlässigen ist ein augenblicklicher aber folgenschwerer Fehltritt. Kunst und Kultur lassen sich nur schwer in wirtschaftliche Verhältnisse setzen. Dies war immer so und daran wird sich auch in absehbarer Zeit nichts ändern.

Menschen zusammenführen, Gemeinschaft leben und erleben, Gemeinsamkeiten befördern, soziales Leben ermöglichen. All dies braucht einen angemessenen Raum und dafür steht seit nun bald 50 Jahren unser Kulturhaus. Dass dies nicht schöne Erinnerung sondern lebendiger Begleiter ist, war und ist unser Anreiz.

Es ist noch nicht zu spät, packen wir es mit vereinten Kräften an!

Share

 
 
Kulturhaus-Plessa.de © 2012 - Hier bewegt sich was!